Open Air Saison: Auch im Sommer auf wetterfeste Veranstaltungsplakate achten

Wahlplakate Recycling

Endlich ist der Frühling da! Mit dem Anstieg der Temperaturen nimmt in den meisten Städten und Gemeinden für gewöhnlich auch die Zahl der Veranstaltungen an frischer Luft wieder zu. Ob das geplante Popkonzert im Strandbad, die Freiluftvorstellung des Zirkus oder das klassische Theaterstück in der Waldbühne – überall gibt es Open-Air-Veranstaltungen, die angemessen beworben werden müssen. Damit das Marketing für derartige Events aber stets mit hochwertigen und qualitativ ansprechend daherkommenden Printprodukten beworben werden kann, sind großflächige Poster und Veranstaltungsplakate unverzichtbar. Wer hier auf wetterfeste und stabile Erzeugnisse zurückgreift, hat von Anfang an die Nase vorn und präsentiert das eigene Angebot niveauvoll und erfolgversprechend. Mit Hohlkammerplakaten aus Polypropylen von Braun und Klein liegen Sie dabei genau richtig.

Hochwertige Veranstaltungsplakate garantieren Witterungsbeständigkeit

Überall dort, wo Werbung im Außenbereich gewünscht ist, müssen Veranstalter daran denken, dass die aufgestellten Werbetafeln und Veranstaltungsplakate den Unbilden der Witterung ausgesetzt sind. Gerade im Sommer wird dies oft und leicht vergessen. Das Ergebnis: Nach einem kräftigen Regenguss oder einem Hagelschauer sind die in minderwertiger Qualität produzierten Werbeträger unansehnlich geworden oder sogar komplett zerstört. Doch eine solch unschöne Entwicklung muss nicht sein! Mit hochwertigen Hohlkammerplakaten von Braun und Klein sind Sie von Anfang an auf der sicheren Seite und sorgen dafür, dass Ihre gut geplanten und durchdacht konzipierten Werbe- und Marketingmaßnahmen genau den Auftritt erhalten, den sie auch verdienen. Aufgrund der speziellen Herstellungsweise und der auf eine hohe Witterungsbeständigkeit ausgelegten Fertigung zeichnen sich Plakate von Braun und Klein sowohl durch ihre Langlebigkeit als auch durch ihre außerordentlich leichte und flexible Handhabung aus. Hohlkammerplakate aus kunststoffbasiertem Polypropylen sind daher als Veranstaltungsplakate stets erste Wahl. Übrigens: Die hochwertigen Veranstaltungsplakate von Braun und Klein werden auf Wunsch auch mit verschiedenen Lochungen geliefert. Für eine stabile und witterungsbeständige Anbringung sorgt hier beispielsweise die bewährte 10er-Lochung. Angebracht mit kurzen Kabelbindern können Sie so mühelos verhindern, dass Ihre Plakate in der Mitte zusammenknicken und dadurch unansehnlich werden.

Wilde Plakatierung kann Ärger bringen

Wer Veranstaltungsplakate im öffentlichen Straßenland oder in Gewerbeeinrichtungen anbringen will, sollte nicht leichtfertig sein. So kann eine Plakatierung ohne Genehmigung empfindliche Strafen nach sich ziehen. Neben den von Ordnungs- oder Gemeindeämtern verhängten Geldbußen können Sie sich schnell auch mit Schadenersatzansprüchen von Unternehmen oder Privatpersonen konfrontiert sehen. So kommt es beispielsweise immer wieder vor, dass Werbeplakate an Bauzäune, Elektro-Schaltkästen oder Hauswände geklebt werden. Da ein solches Vorgehen ohne Zweifel eine sehr konkrete Form der Sachbeschädigung darstellt, gehen Betroffene hier nicht selten mit der ganzen Härte der ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten gegen die Schadensverursacher vor. Für die notwendige Entfernung der unzulässig angebrachten Veranstaltungsplakate können dabei teilweise sehr hohe Kosten entstehen. Dies gilt es von Anfang an zu vermeiden! Kleben Sie deshalb Ihre Plakate nicht ungefragt an Hauswände oder Zäune, sondern verwenden Sie in jedem Fall geeignete Plakattafeln. Die Genehmigung einer ordentlichen Aufstellung sollte in aller Regel keine Schwierigkeit darstellen. Wenden Sie sich einfach an die zuständige Gemeindebehörde oder die jeweilige Stadtverwaltung und beantragen Sie die von Ihnen geplanten Maßnahmen. Mit hochwertigen Hohlkammerplakaten von Braun und Klein bestückt wird Ihre Werbemaßnahme dann garantiert zu einem umfassenden und stressfreien Erfolg.

Latest posts by Gerhard Klein (see all)